Europäische Prüfung

Luftsportgeräte die im europäischen Wirtschaftsraum, d.h. einschließlich der Türkei, einer nachweisbaren, offiziellen Prüfung unterzogen wurden, dürfen gemäß LuftGerPV §11 Abs. 4 in Deutschland legal fliegen, sofern ein geprüftes Rettungssystem eingesetzt wird und eine Lärmmessung durchgeführt wurde, deren Ergebnis unterhalb des zulässigen Grenzwertes liegt. Darüber hinaus müssen die Bedingungen des Paragrafen LTF-L 3 erfüllt sein.

Weder die Verbände DAeC bzw. DULV noch eine Behörde müssen eine formale Anerkennung ausstellen. In Absprache mit dem zuständigen Referat des BMVBS hat der VMLL ein Formblatt für eine Hersteller-Selbsterklärung entworfen, in welchem der Hersteller bzw. Importeur die durchgeführte Prüfung und die Übereinstimmung mit LTF-L 3 bestätigt.


Gramex Song 120

gramex_song_1Dieser aerodynamisch besonders hochwertige Motorsegler mit doppelten Leitwerksträger und Bailey Einzylinder-Viertakter wurde bereits auf der AERO 2012 mit dem beeindruckend niederen Leergewicht von nur 113 kg vorgestellt, einschließlich dem Rettungssystem. In der Variante mit elektrischem Anlasser wird nahezu das maximal zulässige Leergewicht von 120 kg ausgeschöpft.

Detail zum „Gramex Song 120“


UltraCruiser120

ultra_cruiser2Der UltraCruiser wurde im Jahre 1998 von Morry Hummel aus den USA als Ganzmetall Ultraleichtflugzeug entwickelt. Die ersten Flüge erfolgten im Jahre 2000. Konstruiert und ausgelegt für Amateure im Eigenbau, Anfänger oder erfahrene Piloten, ist der UltraCruiser ein einfach zu bauendes und ebenso einfach zu fliegendes Luftsportgerät.

 

 

Detail zum „UltraCruiser120“


SWAN 120

swan120_1Die AERO war die Premiere für den jungen Hersteller MODERN WINGS mit seiner interessanten Schulterdecker-Konstruktion SWAN 120.

Form follows funktion: Im Gegensatz zu vielen UL punktet diese völlig neue Konstruktion mit opulenten Platzverhältnissen, leichtem Ein- und Ausstieg, guten Sichtverhältnissen, 68 cm Innenbreite, etwa 30 cm zusätzlich nutzbare Kopffreiheit bei einem 1,80 m Piloten und verstellbare Pedale.

Detail zum „SWAN 120“