Flugzeuge in der Musterprüfung

Der VMLL sieht sich als unabhängiger Verband für die 120kg-Klasse nach LTF-L. Bei den in dieser Rubrik dargestellten Flugzeugen handelt es sich um Modelle von Unternehmen, die eine Gewinnerzielungsabsicht haben.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir auf keinen Fall für diese Hersteller werben. Der VMLL steht in keinem wirtschaftlichen Zusammenhang mit den Herstellern. Die Reihenfolge der Modelle ist rein zufällig und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Ekolot Elf

Ekolot_Elf_Messe

Ein idealer kleiner Motorsegler für Luftwanderer ist der neue, überarbeitete „Elf“, der erstmals auf der AERO 2012 zu sehen war. Er verfügt über eine ziemlich aufrechte Sitzposition mit ganz hervorragenden Sichtverhältnissen, ist also ein idealer Flieger für das „beschauliche“ Fliegen. Passend zu diesem Konzept wird auf eine Klappmechanik des Triebwerks verzichtet. Es ist ohne großen zusätzlichen Luftwiderstand hinter dem Cockpit integriert, mit einer Klapp-Luftschraube ausgestattet und macht das Aus- und vor allem das wieder Einschalten des Motors spontan und daher stressfreier möglich.

Detail zum „Ekolot Elf“


Aerolite 120

Da nach Verabschiedung der Bauvorschriften LTF-L nun auch wieder Einfachstgeräte die Acrolite_SideMusterprüfung bestehen können, hat sich die Firma Vierwerk GmbH die Vertriebsrechte für den amerikanischen Aerolite 103 gesichert. In Europa ist der Name an die deutsche Flugzeugkategorie angepasst und wird Aerolite 12o genannt.

Detail zum „Aerolite 120“


Sirocco

Ein weiterer Flieger, der bereits eine Verkehrszulassung nach BfU 84 besitzt und nun in Sirocco_Messe_Sideüberarbeiteter Form neu auf den Markt kommt: Jens Hicken wird den Sirocco NG /New Generation in GFK / CFK-Bauweise mit B+S Viertakter als LL anbieten. Der Sirocco bietet Cabrio-Feeling im Sommer und kann in der kalten Jahreszeit mit geschlossenem Cockpit geflogen werden.

Detail zum „Sirocco“